Gezielte Planlosigkeit - Ein neugieriger Photosoph

Max Dans

Max Dans ist ein Typ. Ein Original. Er wurde 1945 im Kriegsbunker geboren. Heute lebt er in einem Bunker, den er zur Kulturstätte gemacht hat. In seinem Leben schließen sich immer wieder Kreise, obwohl die Transformation in gewisser Weise die einzige Konstante zu sein scheint. Er kennt die ganz einfachen Verhältnisse und die abstrakte Kunst. Die Tiefen des Lebens und die hohe Philosophie. Seine Lebens- und Erfolgsphilosophie nennt er gezielte Planlosigkeit in Kombination mit Neugier. Im MoTcast mit Audiograf Ingo Stoll spricht er über sein Leben und scheinbar zufällige Begegnungen, u.a. in seinen acht Jahren, in denen er als Photosoph mit Traktor und Bauwagen durch Europa gezogen ist.

Potenzialentfaltung in Gemeinschaft

Sven Ole Müller

Es ist immer wieder faszinierend zu erleben, wozu Menschen fähig sind. Aber warum schaffen es manche Teams und andere scheitern? Was macht den Unterschied aus? 'Wie Träume wahr werden'-Autor Sven Ole Müller gibt im neuen MoTcast mit Audiograf Ingo Stoll Einblicke, wie er zusammen mit drei weiteren Amateuren das RAAM (Race Across America) gewinnen konnte. Wie lassen sich unsere wahren Potenziale wirklich entfesseln? Und was lässt sich daraus für Erfolgskonzepte, Führung und die Zukunft des Arbeitens lernen?

Leben für die Veränderung - Ein Aufbruch aus dem Osten

Dr. Martin Creutzburg

Veränderung kann nur von innen heraus gelingen. Martin Creutzburg weiß genau, wovon er da redet. Seine Biografie ist ein Leben in und für die Veränderung. Als Jugendlicher in der DDR zunächst unter schwierigsten Bedingungen, hat er Menschen die Möglichkeit zur persönlichen Entfaltung geebnet. Mit dem Mauerfall kamen dann neue Freiheiten und es setzte sich eine hörenswerte Transformationsreise fort - in den Westen, nach China und Afghanistan bis hin in die heutige Zeit der agilen Organisationsentwicklung und zur Vision eines Bauhaus 4.0.

MenschSein in der Digitalisierung

HRpepper Hoffest 2019

Die Digitalisierung hat uns schon heute so viele Möglichkeiten geschenkt, hat unser Leben bereichert. Doch das ist alles noch gar nichts im Vergleich zu dem, was noch kommt. Die technischen Möglichkeiten werden von Tag zu Tag vielfältiger. Aber was machen sie mit dem Menschen – heute und in der Zukunft? Schöne neue Welt? Die Audiografie des 6. HRpepper Hoffest am 24. Mai 2019 in Berlin zeichnet ein akustisches Porträt dieses Tages, der Atmosphäre, Diskussionen und Impulsgeber, u.a. mit dem Philosophen Julian Nida-Rümelin, dem Autor und Venture Capitalist Benedikt Herles, der HR-Tech-Expertin Anna Ott sowie dem Veranstalterteam rund um HRpepper Gründer Matthias Meifert und dem HRpepper Moderatorenduo Kerstin Prothmann und Jan C. Weilbacher.

leavinghomefunktion - Auf dem Landweg nach New York

leavinghomefunktion

Die Leaving-Home-Funktion bezeichnet das Feature, mit dem Autos den Weg zum Fahrzeug ausleuchten, um ihn noch sicherer zu machen. Das genaue Gegenteil hat sich das 5-köpfige Künstlerkollektiv im Herbst 2014 zum Ziel gesetzt: Raus aus der Sicherheit - rein in die Ungewissheit. Mit 5 sowjetischen Ural 650 Motorradgespannen sind sie aufgebrochen, um das Unmögliche zu wagen: Eine Reise auf dem Landweg nach New York. Im MoTcast berichten sie über ihre Erfahrungen, Abenteuer, Lehren und Einsichten nach unfassbaren 2,5 Jahren, 43.000 km und 972 Breakdowns diversester Art.

New Work ... und dann? Kulturentwicklung bei Axel Springer

Florian Klages, Johannes Burr

Die Transformation des Axel Springer Konzerns vom printlastigen Verlagshaus zum Digitalpionier mit über 80 Prozent Umsatz- und Ertragsanteil digitaler Geschäftsmodelle ist für viele eine Erfolgsgeschichte mit Vorbildcharakter. Was aber macht das mit der Unternehmenskultur? Oder macht eine neue Kultur so eine Entwicklung überhaupt erst möglich? Florian Klages und Johannes Burr haben die letzte Dekade des Wandels komplett miterlebt und mitgestaltet. Heute führen sie maßgeblich den Bereich "People and Culture" (Formel known as Human Resources) des diversen Gesamtkonzerns mit seinen über 16.000 Mitarbeitern. Im MoTcast mit Audiograf Ingo Stoll reden sie über ihr Verständnis von New Work, die aktuelle Strategie und wie ihre Zukunft moderner Arbeit aussehen wird.

Replace Plastic! Oder

Jennifer Timrott

Unsere Ozeane und Meere ertrinken im Plastikmüll. Soweit so schlecht. Aber wie ändert man das, wenn die Mülltrennung nicht gegen das Problem hilft und der eigene Vorsatz der Plastikvermeidung an der Realität im Supermarkt scheitert? Jennifer Timrott ist zur Unternehmerin und Umweltaktivistin geworden, um die Veränderung im System mit anderen zu organisieren. Ihre aktuelle Replace Plastic Kampagne inklusive der innovativen App zeigen, wie man die Welt verändern kann.

Von Hierarchie zur Holokratie - Die FREITAG Transformationsstory

Pascal Dulex

Ein spannendes Experiment: Kann eine Organisation ohne klassische Hierarchie funktionieren? Wie sieht das in der Praxis aus? Und wenn ja, wie gelingt die Transformation von der Hierarchie zur Holokratie? Pascal Dulex von FREITAG Taschen hat die Rolle des Organisationsentwicklers und Creative Directors in einer der innovativsten Designfirmen der Welt. Er hat die Transformation erlebt, mitgestaltet und er entwickelt sie mit über 200 Mitarbeitern am Schweizer Standort in Zürich weiter. Im MoTcast Talk mit Audiograf Ingo Stoll gewährt er ehrliche Einblicke in die Transformationsstory der FREITAG labs AG.

Die Illusion der Unbesiegbarkeit

Andreas Krebs, Paul Williams

Wie konnte es sein, dass Nokia in nur 10 Jahren vom unangefochtenen Handy-Champion in die Bedeutungslosigkeit gestürzt ist? Wieso erging es so vielen Marktführern und Erfolgsunternehmen ähnlich? KODAK, Quelle & Co. Liegt im Erfolg schon der Kern des Scheiterns versteckt? Der Top-Manager Andreas Krebs und Coach Paul Williams wissen aufgrund ihrer jahrzehntelangen Erfahrung genau, wovon sie da reden. Ihr Buch "Die Illusion der Unbesiegbarkeit - Warum Manager nicht klüger sind als die Incas vor 500 Jahren" war Anlass und Titelgeber des neuesten #MoTcast mit Audiograf Ingo Stoll.

Die vergessene Klugheit

Prof. Dr. Allan Guggenbühl

Wer macht, was die standardisierten Verhaltensnormen für diese Situationen vorstehen, ist auf der sicheren Seite. Aber ist es auch das Richtige? Was ist der Unterschied zwischen intelligentem Verhalten und klugem? Warum irritieren uns manche unserer Gedanken? Und warum wäre es klug, gerade diesen intuitiven Impulsen des genuinen Denkens zu folgen - wider die geltenden Normen? Im #MoTcast Talk mit dem Psychologen Prof. Dr. Allan Guggenbühl und Audiograf Ingo Stoll geht es um all diese Fragen und einen tieferen Blick in die Herausforderungen des menschlichen Lebens in Gemeinschaft.

Die (un)heimliche Macht der Emotionen

Dr. Christian-Peter Dogs

In unserem modernen Leben ist kein Platz mehr für Emotionen. Wir leben in der Illusion rationaler Entscheidungen und haben verlernt, uns Zeit und Raum für unsere Emotionen zu nehmen - bei weitem kein Phänomen, das nur Top-Manager betrifft. Dabei sind Emotionen ist Basis all unseres Denkens und Handelns. Je mehr das Tempo zunimmt und Technik Einzug in unsere digital-mobil-agiles Leben hält, desto wichtiger wird die eigene emotionale Identität und Kompetenz für ein zufriedenes Leben und gute Entscheidungen. Der Arzt, Psychiater, Psychotherapeut und Unternehmer Dr. Christian-Peter Dogs berät als Coach aus dem Leben. Er selbst berichtet über alle Höhen und Tiefen des Lebens und erzählt im MoTcast mit Gastgeber Ingo Stoll, wie wir den Zugang zu unseren Emotionen finden und gesund bleiben.

Bauen 4.0 - Revolution mit Selbst-Bewusstsein, Vertrauen und Kollaboration

Hubert Rhomberg

Nicht erst seit seinem Buch 'Bauen 4.0 - Von Ego- zum LEGO-Prinzip' gilt der Österreicher Bauunternehmer Hubert Rhomberg als Visionär und Pionier einer Branche, die seit 100 Jahren mehr oder weniger in identischer Weise produziert und zusammenarbeitet. Die Digitalisierung eröffnet neue Potenziale, diese Branche nun zu revolutionieren. Das Ziel von Rhomberg ist dabei klar: Den Materialeinsatz um 90 Prozent reduzieren und Zukunft mit Werten schaffen, die jenseits aller technologischen Veränderungen Bestand haben. Dabei setzt er mit seinen über 2.800 Mitarbeitern auf Transparenz und Kollaboration. Im #MoTcast Talk mit Audiograf Ingo Stoll spricht er über die Relevanz von Wahrnehmung und Selbst-Bewusstsein, Vertrauen als Managementkonzept und seine Vision des Bauens 4.0 als geteilte Mission mit Hilfe seiner Plattform CREE.

Minimalismus - Reduzierung auf das Wesentliche

Joachim Klöckner

Joachim Klöckner ist bekannt als Minimalist - er besitzt nur ca. 50 Dinge. Und all das kann er in einem kleinen Rucksack mit sich tragen. Aber warum hat er sich vor über 20 Jahren ganz bewusst dazu entschlossen? Was bedeutet es, so wenig zu besitzen? Wie sieht der Alltag eines Extrem-Minimalisten aus? Warum gibt er keine Ratschläge à la "so wirst du Minimalist"? Und was ist wirklich wichtig im Leben? All diese Fragen und weitere stellt Audiograf Ingo Stoll im MoTcast 077 an den Pionier einer Bewegung, der er nie vorstehen wollte.

Digitale Disruption und neue Visionen

Jens Hansen

Was bedeutet es eigentlich, wenn unsere Wirtschaftsordnung oder der Staat mit dem Tempo und der disruptiven Kraft der Digitalisierung nicht mehr Schritt halten können? Wie gehen wir dann mit digitalen Monopolen um? Welche Chancen hat Europa zwischen den USA und China? Kann digitale Technologie die Herausforderungen lösen? Und woher kommen die neuen Visionen? Diese und andere Fragen zur Zukunft diskutiert MoTcast Gastgeber Ingo Stoll in dieser Episode mit Zukunftsforscher und Autor Jens Hansen (zukunftsstark.org).

Agilisierungserfahrungen in der Haufe Group

Holger Schmenger

Die Haufe Group gilt als Positivbeispiel für die Agilisierung einer hierarchischen Organisation und die Transformation vom konservativen Verlag zum innovativen E-Business und Softwareanbieter. Holger Schmenger ist Managing Director der Haufe Akademie und seit 2011 Treiber und Beobachter der Transformation. Im #MoTcast Talk mit Audiograf Ingo Stoll spricht er über seine Erfahrungen, die wichtigsten Erfolgsfaktoren in der Organisations- und Personalentwicklung, neue Führung und seine Vision der Weiterbildung der Zukunft.