Mission Weltwunder - Für die Welt, die wir uns wünschen

Stephanie-Ristig-Bresser

Stephanie Ristig-Bresser
095: Mission Weltwunder - Für die Welt, die wir uns wünschen

 

"Die Zeit ist jetzt. Wir sind diejenigen, auf die wir schon immer gewartet haben."
Um die Welt (noch) zum Guten zu verändern, braucht es ein echtes Weltwunder - oder besser gleich viele davon. Und genau dieses Weltwunder können wir gestalten. Die Aktivistin, Publizistin und Saloniére Stephanie Ristig-Bresser hat diesem Wunder mit Make.World.Wonder. ein mitreissendes Crowdfunding-Projekt gewidmet. Im MoTcast mit Audiograf Ingo Stoll spricht sie über eine Welt voller Wunder und wie wir sie positiv (mit)gestalten können. Jetzt.

 

 

"Die Zeit ist jetzt. Wir sind diejenigen, auf die wir schon immer gewartet haben."
 

     

    Jetzt den MoTcast hören und abonnieren!

    Den MoTcast - Masters of Transformation Podcast - findest überall dort, wo's gute Podcasts gibt :).

    Wenn du noch keine App zum online und offline Hören von Podcasts hast, dann findest du hier einige Empfehlungen für Android und IoS. Suche dort dann einfach nach "MoTcast" oder nutze den Link zum RSS-Feed: https://neuwaertsfmtransformer.libsyn.com/rss

     

    Über Stephanie Ristig-Bresser

    Stephanie Ristig-Bresser hat viele Facetten und Potenziale: Transformations-Aktivistin. Publizistin, Autorin & Moderatorin. Formatentwicklerin & Dozentin. 
    U.a. sagt sie auf ihrer Website über ihre Rolle als Vernetzerin & Transformations-Aktivistin: "Ich bin in der Transformationsszene gut vernetzt: Teil der deutschen Transition Bewegung (rund 80-120 lokale Transition-Initiativen) und Mitglied des bundesweiten Entscheidungsgremiums – Organisation von zwei bundesweiten Netzwerktreffen, Konzeption und Organisation.  Mitglied im Vorstand des Wiener Gründungsvereins der Gemeinwohl-Ökonomie. Im Redaktions-Kernteam der Wandeltaz. Im erweiterten Orgateam des „Solikon – Kongress Solidarische Ökonomie“ ca. 2.000 Teilnehmer*innen). Das macht mich stolz: Aus diesem „Wandel-Weg“ heraus werde ich mittlerweile als Repräsentantin zu immer mehr Vorträgen und als Podiums-Gesprächen eingeladen – zuletzt mit dem ehemaligen ecuadorianischen Präsidentschaftskandidaten Alberto Acosta."

    Das komplette Bild findet ihr auf Ihrer Website im Punkt "Wer bin ich?".

     

    Die Crowdfunding-Kampagne für Make.World.Wonder.

    Am 25. September 2015 hat sich ein Weltwunder ereignet, denn an diesem Tag haben 193 Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen die globalen Nachhaltigkeitsziele (SDGs) willkommen geheißen: eine Landkarte für die Weltrettung. Doch viel zu wenige Menschen wissen davon. Das darf sich ändern. Denn der Horizont der SDGs ist das Ziel unserer Abenteuerreise, um das Ruder noch herum zu reißen & auch zukünftigen Generationen ein gutes Leben zu ermöglichen.

    Mein Buch macht Lust darauf & zeigt Wege auf!


    Unterstützt die Kampagne noch bis zum 22.10.2019 auf StartNext.com!

     

     

    Zitate und Statements aus der Sendung

    "Saloniére bedeutet, den Raum zu halten, Menschen zusammenzubringen und die Menschen reicher aus dem Abend zu entlassen als sie gekommen sind." 
     
      "Ohnmacht war gestern!"
       
      "Wenn wir uns darauf besinnen, wie mächtig wir sind - und zwar jeder Einzelne von uns - dann können wir groß denken."
       

      Die globale Landkarte zur Weltrettung: 17 Ziele für weltweite Nachhaltigkeit vom September 2015 (Sustainable Development Goals (SDGs)) 
       
       
        "Damals war für mich klar, dass ich im Konzern Karriere mache. Und dann habe ich mir irgendwann die Sinnfrage gestellt."
         
          "Ich bin dann immer mehr in Richtung Social Entrepreneurship und sinnstiftendes, gemeinwohlorientiertes Unternehmertum gekommen."
           
            "5% einer Population braucht's, um einen fulminanten Wandel herbeizuführen."
             
              "Ich möchte mit meinem Manifest etwas anstoßen, berühren und Impulse setzen - für die Menschen, die sich davon berühren lassen."
               
               

               
                "Warum gibt es nicht in der Tagesschau jeden Abend eine Rubrik, in der wir teilen, dass wir daran arbeiten, die globale Nachhaltigkeitsziele zu erreichen? Dieses Potenzial liegt brach."
                 
                  "Vom Wunder halten und zur Zeit die Boxen ab, die wir selbst geschaffen haben. Beispielsweise: Muss Wirtschaft so konstruiert sein, dass sie nur erfolgreich ist, wenn sie wächst?"
                     
                    "Ich teile meine Vision einer besseren Welt und lade dazu ein, dass jeder Mensch auch eine Vision entwickelt."
                     
                      "Ich möchte einen Impuls geben, der für viele Menschen wirkt. Die hierarchische Form, die wir momentan noch leben, wird sich verändern. Wir sind viele."

                         

                        Links zur Sendung

                         

                        Mein Dank gilt Stephanie für Ihre Zeit und ganz viel Inspiration, Mut und Ansporn für viele kleine Taten, die zusammen mit anderen etwas ganz Großes bewirken werden.

                        Gemeinsam in der "Box" im Co-Working und Makerspace Hafven in Hannover.

                         

                        Jetzt den MoTcast hören und abonnieren!

                         

                        Den MoTcast - Masters of Transformation Podcast - findest überall dort, wo's gute Podcasts gibt :).

                        Wenn du noch keine App zum online und offline Hören von Podcasts hast, dann findest du hier einige Empfehlungen für Android und IoS. Suche dort dann einfach nach "MoTcast" oder nutze den Link zum RSS-Feed: https://neuwaertsfmtransformer.libsyn.com/rss