FLEAT - Ein Framework für die agile Organisation

Uwe Habicher + Thorsten Schaar

Uwe Habicher und Thorsten Schaar
090: FLEAT - Ein Framework für die agile Organisation

 

Agile Methoden und Projekte haben in den meisten Organisationen Einzug gehalten. Soweit so gut. Aber wie gelingt die Skalierung des notwendigen Maß an Agilität auf die gesamte Organisation? Die Antwort versprechen agile Framework, wie FLEAT. Die Autoren Uwe Habicher und Thorsten Schaar sprechen im MoTcast mit Audiograf Ingo Stoll darüber, wie aus dem klassischen Organisationstanker ein agiler Flottenverband mit integrierter Startup-Portfoliomentalität wird. 

 

 

"Was meistens in den Unternehmen fehlt, sind die Mehrheitsfähigkeit von agilen Systemen und eine verständliche Sprache."
 

     

    Jetzt den MoTcast hören und abonnieren!

    Höre dir diese Episode im Webplayer auf dieser Seite oder auf folgenden Streaming-Diensten an: 

     

    Und abonniere den MoTcast im Podcastdienst deiner Wahl, um keine Folge zu verpassen:

    Wenn du noch keine App zum online und offline Hören von Podcasts hast, dann findest du hier einige Empfehlungen für Android und IoS. Suche dort dann einfach nach "MoTcast" oder nutze den Link zum RSS-Feed: https://neuwaertsfmtransformer.libsyn.com/rss

     

     

    Über FLEAT

    Mit FLEAT – vom Unternehmen zur agilen Flotte beschreiben wir in einer kraftvollen, inspirierenden und gleichermaßen unterhaltsamen Art und Weise, wie Sie bürokratisch organisierte Unternehmen zu einem Verbund von kleinen unabhängig voneinander agierenden agilen Einheiten transformieren können.

    Das FLEAT-Programm kombiniert eine kraftvolle Bildsprache mit Innovation und Methodik. Es ist die Zusammenfassung und das Ergebnis der jahrzehntelangen Erfahrung im Management von Unternehmenstransformation, der Anwendung agiler Konzepte, einer Vielzahl von Experimenten zu neuen Managementinstrumenten sowie weiterer inspirierender Erkenntnisse, die von Haufe gemeinsam mit einigen Partnerunternehmen gesammelt wurden

    "Innovation ist der führende Wachstumstreiber."

    Mehr zu FLEAT auf fleat.com
    Bestellung des FLEAT Buches im Haufe Shop.

     

    Zitate und Statements aus der Sendung

    "Innovation muss finanziert werden, d.h. das Bestandsgeschäft muss laufen."
     
      "Uns ich wichtig, nicht einfach nur Agilität zu denken, sondern von einem klaren Zweck her zukommen."
       
      "Wir erzeugen echtes Startup-Feeling im Unternehmen, aber mit Fallschirm."
       
       
       
        "Keiner hat Lust an den Zielen zu scheitern, sondern alle wollen, dass es weitergeht. Das setzt unheimliche viel Energie frei."
         
          "Agilität bedeutet auch eine Veränderung für jeden Einzelnen."
           
            "In vielen Innovations- oder KVP-Programmen liefern die Mitarbeiter die Ideen, sie sind aber nicht für die Umsetzung verantwortlich. Das ist mit FLEAT anders."
             
              "Wenn du dich in dieses System reinbegibst, dann müssen auch die Mitarbeiter die Art, wie sie über ihr Anstellungsverhältnis nachdenken, verändern."
               
               
               
                "Wir glauben nicht, dass es gesund wäre, wenn 90 Prozent der Belegschaft auf ein Floß gehen würden."
                 
                  "Es braucht die Ansage von ganz oben: So läuft das jetzt."
                   
                    "Es wird auch wehtun."
                     
                      "Wenn jemand mit einem Floß untergeht, dann hat die Organisation in dessen Ausbildung investiert. Und es wäre doch verrückt, wenn wir in so einer Firma wie Haufe für solche Mitarbeiter dann keine Position finden würden."
                       
                       
                       

                      Links zur Sendung

                       

                       

                      MoTcast-Recording in der Lounge am Haufe-Stammsitz in Freiburg 


                      Mein Dank gilt den beiden Autoren für eine echter Podcasterfrühschicht und ihre Offenheit. Ebenso bedanke ich mich bei Wolf-Johannes Windisch, Bastian Koch und Jasmin Stahl für die parallele Profii-Videosession vom Recording in Freiburg.

                       

                       

                      Jetzt den MoTcast hören und abonnieren!

                      Höre dir diese Episode im Webplayer auf dieser Seite oder auf folgenden Streaming-Diensten an: 

                       

                      Und abonniere den MoTcast im Podcastdienst deiner Wahl, um keine Folge zu verpassen:

                      Wenn du noch keine App zum online und offline Hören von Podcasts hast, dann findest du hier einige Empfehlungen für Android und IoS. Suche dort dann einfach nach "MoTcast" oder nutze den Link zum RSS-Feed: https://neuwaertsfmtransformer.libsyn.com/rss