Biografien - Das Leben erzählt die wertvollsten Geschichten

Was würden Sie aus Ihrem Leben erzählen?

Was erzählen Sie Ihren Kindern oder Enkeln? Ihrem Partner, Freunden oder Fremden? Was hat Sie bewegt? Und wie denken Sie heute darüber? Welche Erlebnisse, Geschichten und Begegnungen machen Ihr Leben einzigartig? In welchen Phasen waren Sie glücklich - und wann nicht? Wofür sind Sie dankbar? Und welche Entscheidungen würden Sie heute vielleicht anders treffen? 

Ein Leben besteht aus so viel mehr als den Stationen unseres Lebenslaufes. Es ist eine Reise und ein Geschenk, das wir teilen können. Oft wird uns erst im Rückblick klar, was unser Leben geprägt hat, welche Momente ihm eine neue Richtung gegeben haben und welche Dinge wir daraus an andere weitergeben würden - wenn wir gefragt würden.

Jeder Mensch hat etwas Wertvolles zu erzählen, was sich für andere zu hören lohnt. Daran glaube ich aus voller Überzeugung. Biografien sind kein Privileg der Prominenten und herausragenden Persönlichkeiten des Zeitgeschehens. Sie sind ein Ausdruck von Wertschätzung für die Lebensleistung jedes Menschen - und dieser Wert reicht über unsere Lebenszeit hinaus. 

 

Der Wert einer Audio-Biografie

Unsere Erinnerungen halten wir oft in Bildern fest. Manche speichern wir in uns und manche in Fotoalben, Bilderrahmen oder auf Festplatten. Aber sagt ein Bild tatsächlich mehr als tausend Worte?

Auch meine Mutter hat mir einige Fotoalben hinterlassen. An einige ihrer Geschichten erinnere ich mich - aber an die meisten leider nicht. Manchmal wünschte ich mir, ich könnte sie mir beim Blättern wieder anhören. Das kann ich leider nicht, aber ich habe kurz vor ihrem Tod eine Aufnahme mit ihr gemacht. Es ging damals nur darum, ihr zu zeigen, wie ich Podcasts mache. Sie hat von ihrem ersten Italienurlaub als junges Mädchen mit ihrer besten Freundin Hildegard erzählt. Keine weltbewegenden Ereignisse - aber für mich bedeutet diese allererste Audiografie die Welt, denn ihre Stimme wird niemals verloren gehen.

Die persönliche Motivation für eine Audio-Biografie und ihr individueller Wert sind sicher so vielfältig, wie es Menschen gibt. Manchmal erschließt sich ihr Wert erst sehr viel später oder für kommende Generationen. Heute bieten sich uns durch die Digitalisierung ganz neue Möglichkeiten, diese Werte zu erfassen und für die Zukunft zu bewahren. 

 

Audio-Biografien - Individuelle Portraits eines Lebens

Es gibt nicht die eine Form für eine Biografie - weder als aufgeschriebene Erzählungen in Buchform, noch als Audio-Biografie. Es gibt viele Ansätze, die dafür Vorlagen und Fragenkataloge entwickelt haben. Würde ich in der Analogie eines gemalten Portraits bleiben, dann haben diese standardisierten Ansätze den Charakter von "Malen nach Zahlen". Sie geben eine Orientierung und einen Prozess vor - gleichzeitig aber dadurch auch die Schablone für das fertige Bild. 

Ich mag keine Schablonen. Das Leben ist zu bunt und seine Erzählungen zu vielfältig. Meine Lebensportraits sind daher immer individuelle Produktionen, an deren Ende Hörerzählungen mit individuellen Kapiteln, Schwerpunkten und Spielzeiten entstehen. Manche dauern 3 Stunden und andere gehen über 10 Stunden Laufzeit. Manche haben 3 große Überschriften und andere bestehen aus 25 Kapiteln. Für manche ist in 3 persönlichen Aufnahmen alles Essentielle erzählt und andere brauchen mehr Zeit. 

Jede Audio-Biografie ein individuelles (Kunst)Werk. Es entsteht in einem persönlichen, co-kreativen und natürlichen Prozess mit dem Menschen, den ich portraitiere. Ich lasse mich von meiner Intuition leiten und Erfahrung aus über 20 Jahren als Moderator, Coach und Audiograf leiten. Es geht um einen vertrauensvollen Prozess, in dem jeder Mensch selbst entscheidet, was er erzählen möchte, wie weit er sich öffnet und für wen. 

 

Hörbeispiel: Dr. Klaus Weyler - Reise in die Freiheit 

Klaus Weyler ist Jahrgang 1940, geboren in München und aufgewachsen in Südtirol. Sein Leben kennzeichnet ein massiver Bruch: im Alter von 45 brechen er und seine Welt zusammen. Von da an beginnt ein neues Leben, in einer neuen Stadt, mit einer neuen Frau und in einer neuen Rolle. In unseren Gesprächen für seine Audio-Biografie schaut er zurück auf seinen Weg in die persönliche Freiheit - und nach vorne.  

 

Mit der ausdrücklichen Genehmigung von Klaus Weyler können Sie hier einen Ausschnitt aus seiner Audio-Biografie hören und an seinem Reflexionsprozess teilhaben. 

 

Verschenken Sie eine Lebens-Audiografie! 

Denken Sie an einen Menschen, dessen Lebensgeschichte Sie gerne als Audiografie anhören und bewahren würden? Oder möchten Sie Ihre Lebensgeschichte erzählen? 

Dann engagieren Sie Deutschlands führenden Audiografen Ingo Stoll für die Erstellung eines individuellen Audio-Kunstwerks und verschenken Sie ein besonderes Stück Wertschätzung und eine bleibende Erinnerung für Generationen! 

* Eine Lebensgeschichte - erzählt als bleibende Erinnerung
* 3 individuelle Aufnahme-Sitzungen + Vorbesprechungstreffen
* Gesamtumfang von 10-15 Stunden Erzählungen
* Veredelung als individuelles Audio-Portrait von Deutschlands führendem Audiografen, Ingo Stoll
* Lieferung als hochwertige Geschenkbox
* Audiodatei wahlweise auf CD, USB und als Download (optional auf 12" Doppel-LP Vinyl)
* Teilbar mit denen, die Ihnen am Herzen liegen

ab 3.990,- Euro
inkl. MwSt. und zzgl. Reisekosten
 

Sind Sie interessiert? Dann lassen Sie uns unverbindlich über die Möglichkeiten, Ideen und konkreten Rahmenbedingungen sprechen. Gerne erstelle ich Ihnen daraufhin ein individuelles Angebot für Ihre Lebens-Audiografie.

Ich freue mich auf Sie und unser Gespräch!

Ihr 

 

Das Doppelalbum Ihres Lebens!

Stilechter geht es nicht: Bestellen Sie Ihre Lebens-Audiografie optional als 12"-Doppel-LP auf Vinyl. Diese exklusive Option ermöglicht eine Auswahl aus der Gesamtaudiografie in einer maximalen Spielzeit von 96 Minuten (4 Seiten à 24 Minuten). 

Die Mindestauflage für 12"-Doppel-LPs (140g) liegt bei 150 Stück. Die Kosten variieren - je nach Anzahl der Tracks, Ausstattung und Druck. Pro Stück liegt der Preis bei ca. 15-20 €. Einzelbestellungen sind ebenfalls möglich - allerdings derzeit nur für 10"-LPs mit einer Maximallaufzeit von 20 Minuten (2x 10 Min). Die Kosten liegen hier bei ca. 100€ für die erste Pressung (sinkend auf ca. 70€ ab der 5. LP). Also, sprechen Sie mich gerne an, wenn Sie an einer Vinylpressung interessiert sind.

 

FAQ - Informationen und Wissenswertes zur Audio-Biografie

Lassen Sie uns gerne Ihre Fragen persönlich besprechen. Da einige Fragen häufiger gestellt werden, möchte ich Ihnen bereits hier eine Antworten und weitere Hintergrundinformationen zur Verfügung stellen.

 

1. Wer kann meine Audio-Biografie hören - und wo?

Audio-Biografien sind ganz private Werke, die in der Regel für einen engen Kreis bestimmt sind. Viele richten sich an die eigene Familie oder Teile davon. Mit der Übergabe der Audiodateien an den Menschen im Portrait kann dieser über die weitere Verwendung entscheiden.

Je nach Wunsch kann der Zugriff auf die Audiografie auch über digitale Kanäle erfolgen - geschützt oder öffentlich. Wird ein geschützter, selektiver Zugriff gewünscht, dann kann das Abspielen der Audio-Dateien über eine Kombination von Nutzernamen und Passwort ermöglicht werden. Hier arbeite ich mit einem Audioanbieter aus Deutschland mit deutschen Servern zusammen. 

Wird eine Veröffentlichung "für alle Interessierten" gewünscht, so kann der Zugang über typische Wege des Podcasting erfolgen. Hörbar werden die Lebensgeschichten dann über die Einbindung als Webplayer auf Internetseiten oder öffentliche Audioportale, wie beispielsweise Spotify, Soundcloud oder Apple Podcast. 

 

2. Welche Fragen werden in einer Audio-Biografie gestellt?

Es gibt keine Standardfragen für mich, allerdings gibt es Themen und Aspekte, die typischerweise für die Erzählung einer Lebensgeschichte in Frage kommen. Dazu zählen Soziodemografika wie beispielsweise Geburtsort, Lebensmittelpunkte und Wohnorte, der schulische und berufliche Werdegang, Beziehungen und Familienstand sowie die Geburten von Kindern. Darüber hinaus streift die Biografiearbeit die Lebensphasen aus Kindheit, Ausbildung und Jugendlichkeit, Berufseinstieg und Karriere, Liebe und prägende Partner, Familiengründung und Familienleben, Lebensmitte und neue Ziele, Eintritt in die Rente sowie das Hier und Jetzt aus Sicht des portraitierten Menschen. All diese Zeiten haben Bezüge zum Zeitgeschehen und geschichtlichen Phasen, in die dieser Mensch eingebunden war.

"Alles Leben ist Begegnung", sagt der Philosoph Hans-Jürgen Stöhr. Dementsprechend sind die Menschen von Bedeutung, die das Leben geprägt, begleitet oder (unerwartet) verändert haben. Oftmals im Fokus stehen dabei die Familie, Freunde, Kollegen, Lehrer und Vorbilder, die als Inspiration und Orientierungspunkte gedient haben. Ebenfalls berührt werden Lebensereignisse, Höhepunkte und Tiefpunkte auf der Lebensreise. Die Geschichten zu diesen und hinter diesen Begegnungen sind oftmals interessante Inhalte der Lebens-Audiografie. 

Eine Audio-Biografie ist nie nur Rückblick und Resümee, sondern immer auch ein Blick in die Zukunft. Was bewegt meine Gesprächspartner heute? Was haben sie noch für Träume, Wünsche oder Projekte in Planung? Was soll am Ende bleiben? Und was soll Weitergegeben werden? Ob unsere Gespräche eher philosophisch-abstrakten Charakter haben, ob sie von Annekdoten und Erlebnisberichten geprägt sind oder beides? Der Mensch steht im Mittelpunkt und der Rythmus und der Weg seines Lebens bestimmen die Richtung.  

 

3. Wie entsteht die Audio-Biografie?

Zu Beginn jeder Audio-Biografie gibt es eine "Stunde Null" (Prolog). Es ist ein erstes Treffen, in dem wir uns persönlich kennenlernen und Vertrauen aufgebaut wird. Gleichzeitig geht es um die Motivation für die Biografie, die Gewöhnung an die Aufnahmesituation, eigene Vorstellungen und Wünsche, besondere Erlebnisse, offene Fragen und ein gemeinsames Bild für den weiteren Prozess. Aus dieser ersten Sitzung über ca. 3 Stunden resultieren die inhaltlichen Schwerpunkte, Lebensstationen, individuellen Kapitel und terminlichen Absprachen für die weiteren Aufnahmen. Damit habe ich die besten Erfahrungen gemacht.  

Ich gehe für eine Audio-Biografie von 3 persönlichen Sitzungen zur Aufnahme aus. Diese Sitzungen 01 - 03 dauern in der Regel jeweils 3-4 Stunden, so dass zusammen mit dem Prolog in etwa 10 - 15 Stunden Rohmaterial entstehen. Die Abfolge der Treffen besitzt kein festgelegtes Muster. Je nach Entfernungen und logistischem Aufwand kann eine kompakte Terminierung an wenigen, zusammenhängenden Tagen oder eine über mehrere Wochen verteilte verabredet werden.  

Im Anschluss an die Aufnahmen (Recordings) erfolgt die individuelle Sichtung des Rohmaterials. Sämtliche Aufnahmen werden nachgehört und katalogisiert (Tagging). Aus den einzelnen Sequenzen steht eine "Audiomap" im Überblick (Clustering). Aus diesem Gesamtbild entsteht die Auswahl der tatsächlich verwendeten Ausschnitte (Selektion) und die Idee für die individuelle Erzählung (Storyboarding). Für die professionelle Audioproduktion werden die Ausschnitte aufbereitet und in der Masterdatei der Komposition zusammengefügt (Stiching). Der Audiograf übernimmt die Rolle des Erzählers und moderiert Übergänge, Kapitel und Fragestellungen (Production). Erfahrungsgemäß umfassen diese Schritte bis zum fertigen Werk noch einmal das 2-3-fache der reinen Aufnahmezeit.

Am Ende entsteht eine mp3-Audiodatei der Lebensgeschichte.   

 

4. Wie lange dauert die Produktion einer Audio-Biografie insgesamt?

In der Regel vergehen vom ersten Vorgespräch bis zur fertigen Audioproduktion ca. 3-4 Monate. Diese Zeitspanne ist realistisch, wenn zwischen den einzelnen Audioaufnahmen jeweils 2-3 Wochen liegen. Liegen diese Zeitpunkte eng beieinander, so kann eine Audio-Biografie im günstigsten Fall innerhalb von 5-8 Wochen abgeschlossen werden.

 

5. Kann ich eine Audiografie auch selbst erstellen?

Es kann eine sehr reizvolle Aufgabe sein, selbst in der Rolle als Audiograf die Lebensgeschichte eines Familienmitgliedes oder Freundes zu erstellen. Ein extrem beeindruckendes Beispiel dafür ist die Produktion "Mensch Mutta" von Katharina Thoms. Das mit dem Grimme Online Award 2019 ausgezeichnete Werk ist als Podcast veröffentlicht und charakterisiert das Leben von Katharina's "Mutta" und ihr halbes Leben in der DDR.

Katharina Thoms ist freie Journalistin – mit Liebe zum Audio, aber auch einem starken Hang zum Dokumentarfilm. Mit Affinität zu Politik und Leidenschaft für Geschichten. Sie hatte zweifelsohne einige Erfahrung mit Audioproduktionen. Grundsätzlich ist das aber keine zwingende Voraussetzung, denn das Handwerk kann jeder lernen. 

Ich biete Audiografie- und Podcasting-Trainings in regelmäßigen Abständen im deutschsprachigen Raum an (aktuelle Termine gibt's hier >>). In diesen Workshops lernt jeder Teilnehmer, was für den Beginn einer eigenen Audiografieproduktion notwendig und sinnvoll ist. 

Zukünftig plane ich einen Online-Kurs Audiografie, über den jeder Interessierte alles Notwendige erfährt, um eigene Audiografieproduktionen zu erstellen - Schritt für Schritt. Ergänzt werden die Trainingsinhalte dann mit persönlichen Feedback-Sessions und ganz individuellen Videochats in Begleitung der Eigenproduktion. Ganz soweit ist es aber noch nicht. Sollten Sie dennoch bereits jetzt genau daran Interesse haben, sprechen Sie mich gerne an.